Rücktritt: Franco Costanzo hängt die Goaliehandschuhe an den Nagel

8 06 2012

Twitterer Patrick Künzle hat es heute als erster gemeldet. Laut ESPN Lateinamerika ist ex-FCB Goalie Franco Costanzo zurückgetreten. Seinen Vertrag in Griechenland hat er schon länger aufgelöst und um die Weihnachtszeit traf man ihn mit Kinderwagen auch in Basel an. Seine Frau ist gar nicht erst mit nach Griechenland gekommen, sondern in Basel geblieben. Nun ist das Karriereende definitiv. Mit 31 Jahren; eigentlich kein Goaliealter.

Franco Costanzo war aber schon immer nicht nur ein ausserewöhnlicher Goalie, sondern auch ein sensibler Mensch. Fussball ist nicht alles und in dem Sinne gilt auch unser Abschiedsgruss von letztem Sommer noch immer. Jetzt ist er einfach definitiver.

Advertisements




Dangge Franco – Dangge FCB

26 05 2011

(Bild: Keystone)

Bis zum 16. Juli 2011. Wir sind dann mal weg….und Gratulation dem FCZ zum Vize-Meistertitel und viel Glück in der Champions-League Qualifikation.





Danke Franco!

14 04 2011

Der Kapitän geht von Bord. Der Entscheid ist richtig und konsequent. Der FCB ist eine Fussballmannschaft. Im Fussball stehen Emotionen zuoberst. Allerdings ist der Fussball auch ein Geschäft und es braucht strategisch und nach vorne gerichtete Entscheidungsträger, welche die Emotionen ab und zu im Zaume halten. Deshalb muss man sich jetzt von Costanzo trennen, auch wenn er der beste Goalie der Super League ist. Denn Yann Sommer gehört die Zukunft und dieser kann man, will man langrfristig und nachhaltig planen, nicht noch einen Saison versauern lassen. Auch er muss durch Stahlbald der Niederlagen und Fehlgriffe. Dann wir auch er ein ganz Grosser. Einer wie Franco Costanzo es schon ist. Danke Franco!