Der Schweizer Fussball vor einer Sternstunde

25 08 2010

Der Schweizer Klubfussball kann heute definitiv von sich reden machen. Nachdem der FC Basel mit einem 3:0 gegen Sheriff Tiraspol die Gruppenphase der Champions-League erreicht hat, können die Berner Young Boys heute für eine weitere Überraschung sorgen. Ein Weiterkommen gegen Tottenham ist nicht unmöglich. Es wäre der grösste Erfolg des Schweizer Klubfussballs überhaupt. Zwei Schweizer Vertreter in der Champions-League würden dem Klubfussball neue Impulse, Gelder und damit auch enorme Möglichkeiten geben. Seit Jahren ist die Nachwuchsarbeit der Schweizer Klubs europäisch vorbildlich. Mangels finanzieller Möglichkeiten und sportlichen Aussichten zogen die Talente aber dann meist zu früh ins Ausland. Eine Entwicklung, welche nicht nur den Spieler selbst, sondern schlussendlich auch der Nationalmannschaft schadeten. Die Nationaltrainer waren so oft gezwungen, auf Spieler zu setzen, welche zwar von europäischen Spitzenklubs bezahlt werden, dort aber meist auf der Bank sitzen.

Sollte mit YB heute ein zweiter Klub die Champions-League erreichen, wären die Gelder, welche aus der Champions-League in die Kassen der Klubs fliessen, nicht nur auf einen Klub reduziert. Das verbreitert den finanziellen Spielraum. Gleichzeitig würden dann sowohl YB wie auch der FCB weiter am Punktekonto für die Nationenwertung arbeiten. Wie wichtig das ist, zeigt die Tatsache, dass der Meister 2010/2011 automatisch für die Gruppenphase qualifiziert ist. Solch sportliche Perspektiven würden es erlauben, das eine oder andere Talent ein paar Jahre länger in der Super League zu halten.

Die Berner Young Boys spielen deshalb heute nicht nur für sich und die Stadt Bern, sondern für die ganze Schweiz. Einmal mehr sollte das Schweizer Fussballpublikum den Lokalpatriotismus ablegen und hinter den Gelb-Schwarzen aus Bern stehen. Ein Weiterkommen in London wäre ein kleiner Schritt für YB, aber ein grosser für den Schweizer Fussball.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: