Keep on dreamin‘

4 08 2010

Kennen Sie den Unterschied zwischen Journalismus und Public Relations? Nun, bei der PR konzentriert man sich auf jene Messages, welche man einer Öffentlichkeit vermitteln will, man formuliert diese und kommuniziert mit der entsprechenden Zielgruppe. Im Journalismus geben die Journalisten den Ton an. Sie stellen Fragen und man antwortet. Die PR ist hier nur dafür zuständig, dass man sich auf die zu erwartenden Fragen vorbereitet. Die Fragen selbst bestimmen, dass kann man nicht. So etwas nennt man bezahlte PR und hat mit Journalismus nichts zu tun. Soweit also in einer Kurzfassung die Theorie.

Sharon Angle, Republikanerin und Kandidatin für den Senatssitz für den Staat Nevada hat aber ihre ganz eigene Theorie von Journalismus. Die Journalisten müssten sich darauf beschränken, jene Fragen zu stellen, welche man beantworten wolle. Dieses Verständnis von Journalismus ist sogar dem amerikanischen Kollegen von FOX zuviel. Aber schauen Sie selbst.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: