Outing im Leutschenbach

19 01 2011

Es heisst immer, beim Schweizer Fernsehen seien alles verkappte Linke. Stimmt doch gar nicht. Es gibt auch solche, die offen dazu stehen, wie TV-Mann Matthias Aebischer, der jetzt für den Kanton Bern in den Nationalrat will und darum beim Fernsehen gekündigt hat. Für welche Partei? Natürlich für die SP. Somit macht er den Schritt vom „verkappten“ zum „geouteten“ Linken. Soll mal einer sagen, die beim Fernsehen legen die Karten nicht auf den Tisch.

Werbeanzeigen