Fehler gleichen sich aus

28 02 2011

Normalerweise vermerken wir in dieser Rubrik nur Schiedsrichterfehlentscheidungen (und zwar klare), welche zum Nachteil der einen respektive zum Vorteil der anderen Mannschaft gereichen. Seit der Winterpause scheinen die Schiedsrichter und ihre Assistenten an der Linie aber alles im Griff zu haben. Am Wochenende gab vor allem der Spitzenkampf zwischen Luzern und dem FC Basel zu reden. Die Luzerner monierten falsche Abseitsentscheide und die Tatsache, dass Hakan Yakin’s Goal kein Offside war. Die Sache war knapp und nach langem überlegen, haben wir dies nicht als Fehlentscheid taxiert. Dies auch, weil die Tatsache, dass Stocker im Strafraum in die „Mange“ genommen wurde, auch schon zu Penalties führte. Damit hätten wir einen Gleichstand der „Fehlentscheide“ gehabt. So aber bleibt auch nach Runde 22 alles beim Alten.

1. Luzern +4

2. FCZ, Bellinzona +1

3. Xamax, YB, St. Gallen, FCB, Sion, GC 0

3. Thun – 4

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: