Fehler gleich sich aus – Runde 21

21 02 2011

Es ist fast schon langweilig, aber die Schiedsrichter gaben auch in Runde 21 wenig bis gar nicht zu reden. Somit ändert sich auch an der Tabelle jener, welche von Schiedsrichterentscheidungen profitieren respektieren benachteiligt werden, nichts. Luzern steht als grosser Profiteur von Fehlentscheidungen immer noch ganz vorne und Aufsteiger Thun ist bisher am meisten benachteiligt werden. Dazwischen ist ein ausgeglichenes Mittelfeld.

1. Luzern +4

2. FCZ, Bellinzona +1

3. Xamax, YB, St. Gallen, FCB, Sion, GC 0

3. Thun – 4

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: