Sprachkurs für Sportjournalisten

18 06 2010

Nun, wir wollen eigentlich ja nicht klugscheisserisch sein. So haben wir uns daran gewöhnt, dass die Journalisten alle vier Jahre davon reden, was die Olympioniken jetzt so alles an der Olympiade machen. Nun eigentlich warten die Olympioniken während der Olympiade (der Zeitraum zwischen den Spielen) auf die olympische Spiele. Aber das nur nebenbei.

Bei der Fussball-WM in Südafrika hat sich nun, aufgrund der grottenschlechten Leistungen der Equipe tricolore aus Frankreich, der Begriff „Vize-Weltmeister“ durchgesetzt. Noch so ein sprachliches Gebilde, das jeder verwendet, ohne vorher den Kopf einzuschalten. Also liebe Journalisten bei ARD, ZDF, SF TV, SWR usw.: Frankreich ist der WM-Finalist von 2006, Frankreich wurde an der WM 2006 Zweiter, aber Frankreich ist NICHT Vize-Weltmeister. Das würde nämlich heissen, dass sie nachrücken, wenn den Italienern was passiert. Die Engländer reden ja auch nicht von Vice-Champion.

Gut, jetzt mag ein anderer Klugscheisser zu recht einwenden, dass bei den Italienern sowieso nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Doping, Bestechung etc. , so das denen der Titel bald aberkannt würde. Dann, ja dann wären die Franzosen doch noch Weltmeister! Aber keine Angst. Sepp sorgt schon dafür, dass dies nicht passiert.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: