Michael Jackson und die Einschaltquoten

8 07 2009

Einschaltquoten und deren Interpretation sind schon eine sonderbare Sache. Unlängst befand der Tagi 306’000 Zuschauer für ein Champions-League Spiel des FC Basel als „kaum Interesse“. Wir haben das hier schon thematisiert (Spricht hier der Neid?)

Nun heisst es, 201’000 Zuschauer bei der Abdankungszeremonie für Michael Jackson „sorgen für gute Quote“ (persönlich.ch).

Was lernen wir daraus? Interpretationsspielraum ist, was die Kommunikation draus macht.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: