Der Frust des Roger F.

5 04 2009

Roger Federer ist ein Mensch! Im Halbfinal von Miami verlor die ehemalige Nummer 1 der Welt komplett die Nerven und schmiss sein Racket wutentbrannt auf den Boden. Die Szene geht um die Welt und nun wissen es alle: Roger Federer ist vom Tennis-Olymp wieder bei den Sterblichen gelandet. Roger Federer muss nun schauen, wie er in Würden „altern“ kann. Keine Frage, er ist immer noch ein aussergewöhnlicher Spieler und jedem mag ihm den Rekord von Sampras gönnen, sollte er ihn je erreichen. Aber Roger Federer war nicht nur der erfolgreichstes Spieler aller Zeiten, er war auch ein Vorbild auf dem Platz. Das er sein Racket zertrümmert, ist eine Sache. Dass er nach dem Spiel dem Schiedrsichter das „Handshake“ verweigeret eine andere. Und die gibt mir weit mehr zu denken, vor allem deshalb, weil alle Journalisten dieser Welt (noch) beiseite gesehen haben und dies nicht ansprachen.

Es wird höchste Zeit, dass Roger wieder zu sich findet: Auf und neben dem Platz.

Advertisements

Aktionen

Information

One response

24 07 2009
swiss-augenoptik

Nun dürfte er andere „Probleme“ haben 🙂 Seite heute ist er zweifacher Vater von zwei Mädchen und die nächste Generation Tennis-Asse ist gebohren!
Diese sind sicherlich nicht mit Hängen und Würgen gezeugt worden und so wird Roger seine Karriere als auch sein Vater sein gut unter einen Hut bringen – das hoffen und wünschen wir der neuen Familie von Herzen!
swiss-augenoptik.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: