Ein Wort sagt mehr als tausend Bilder

9 05 2008

Ich kann es schon nicht mehr hören: Finalissima! Und trotzdem weiss jeder dieser Tage, was damit gemeint ist. Das letzte und entscheidende Spiel zwischen den Berner Young Boys und dem FC Basel steht an. Es geht um alles oder nichts. Grosse Erklärungen braucht es nicht mehr. Bilder sind überflüssig, denn mit dem Begriff „Finalissima“ ist alles gesagt. Nicht nur Bilder, auch Worte, haben die Fähigkeit, ohne grosses Brimborium vieles zu sagen. Ja meine lieben Schülerinnen und Schüler, liebe Zöglinge der Youtube-Generation: das Wort hat immer noch Macht. Es lohnt sich also auch weiterhin, Lesen und Schreiben zu lernen! In der Zeit komplexer Zusammenhänge und Informationsüberflutung sehnt sich der Mensch nach Einfachheit und Klarheit. Diese finden wir in der simpelsten und einer der ältesten Errungenschaften der Menschheit: in der Sprache. Wieso aber nutzen wir diese zu wenig? Wieso wollen wir alles immer hinter einem Schwall von Erklärungen und Schachtelsätzen verstecken, wenn die Welt so einfach sein kann: Finalissima. Fertig. Was brauch ich mehr zu sagen. Jeder denkt sich das seine, jeder was anderes, aber alle wissen, worum es geht. Wir sollten uns wieder mal bewusst werden, welches Geschenk uns mit der Sprache in die Wiege gelegt wurde. Nutzen wir die Gabe und machen wir die Welt ein Stück einfacher! Sie ist schon kompliziert genug. Inspiration können Sie sich auch im Archiv „des einfachen Worts holen (http://www.chwort.ch/archiv_result.asp).

Übrigens: noch einfacher als ein simples Wort ist Fussball. Dort gewinnt jener, der ein Tor mehr schiesst als der Gegner. Nur nicht in der Finalissima. Dort genügt dem FC Basel schon ein Unentschieden zur Meisterschaft, aber das ist eine andere Geschichte.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: